Regionalnachrichten

Bayern "Dahoam is Dahoam": Schauspieler müssen zuhause bleiben

Auf dem Drehgelände der Familienserie des Bayerischen Rundfunks

(Foto: Felix Hörhager/dpa/Archivbild)

München (dpa/lby) - Bei der BR-Serie "Dahoam is Dahoam" gibt es wegen der Corona-Pandemie einen Drehstopp. "Die Dreharbeiten in Lansing müssen unterbrochen und Drehbücher umgeschrieben werden. Auch eine Zwangspause für ältere Schauspieler ist im Gespräch", teilte der Bayerische Rundfunk am Dienstag mit. Da aber bereits für mehrere Wochen vorproduziert worden sei, könnten die Fernsehzuschauer bis Anfang Mai auf jeden Fall wie gewohnt dem Leben der fiktiven Dorfbewohner folgen.

Inhaltlich soll die Serie ohne Corona-Einfluss weitergehen. Doch wegen der Viruserkrankung müssen die älteren Schauspieler vermutlich zunächst zu Hause bleiben. Zudem werden die Drehbücher auf Zweier- und auf Dreierszenen umgeschrieben, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten.

Newsticker