Regionalnachrichten

Bayern Deutschlandpremiere des Johnny-Cash-Musicals "Ring of Fire"

Der 2003 verstorbene Country-Sänger Johnny Cash. Foto: Wolfgang Eilmes/dpa/Archivbild

(Foto: Wolfgang Eilmes/dpa/Archivbild)

München (dpa/lby) - Er war ein Bauernsohn aus Arkansas - und wurde zum Country-Superstar, sein Leben lang kämpfte er gegen Drogen und Alkohol - und für seine große Liebe: Johnny Cash hat Fans weltweit bewegt. Heute feiert das Musical "Ring of Fire - The Music of Johnny Cash" Deutschlandpremiere in München. Mehr als vier Wochen lang geben sechs Protagonisten im Deutschen Theater Einblicke in das Leben und Werk des Musikers, der 2003 im Alter von 71 Jahren starb. Im Repertoire haben sie natürlich Lieder wie "Folsom Prison Blues", "Hey Porter" und "I Walk The Line".

Die Produktion kommt aus den USA, Songs und Dialoge sind in englischer Sprache. Der Musikalische Direktor und Darsteller David M. Lutken verspricht aber: "Wer Englisch spricht, wird etwas mehr von den Dialogen verstehen. Aber ich habe diese neue "internationale Adaption" mit dem Ziel geschrieben, sie einfach zu machen." Karten für die gut zweistündige Vorstellung gibt es ab 30,10 Euro.

Infos zum Stück

Interview mit Lutken

Newsticker