Regionalnachrichten

Bayern Die Bibel in Gebärdensprache

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

München (dpa/lby) - Das Erzbistum München und Freising hat eine Videoserie mit mehr als 250 Bibeltexten in Deutscher Gebärdensprache fertiggestellt. Die Filme ermöglichten gehörlosen und schwerhörigen Menschen, sich mit den Texten auseinanderzusetzen und aktiv am Glaubensleben teilzuhaben, teilte das Erzbistum am Montag mit. Die Videos können im Internet abgerufen werden.

Der erste Film war laut Erzbistum im März 2014 online gegangen. Neben den Evangelien umfasst das Projekt Texte für Lesungen und für besondere Gelegenheiten wie Taufe, Hochzeit oder Trauerfeier. Auch gebärdete Kommentare und Hintergrunderklärungen sind enthalten.

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge (DAFEG) arbeitet an einer Kinder-Gebärden-Bibel und stellt die Filme auf ihrem Youtube-Kanal zur Verfügung. Unter den fertigen Videos finden sich Bibeltexte etwa zu Weihnachten, zur Zachäus-Geschichte oder wie Jesus die Kinder segnet. Weitere Filme, darunter auch die Passions- und Ostererzählung, sind geplant. Auch in anderen Ländern gibt es ähnliche Projekte für Kinder und Erwachsene.

Zum  Abschluss des Münchner Projektes lädt Weihbischof Bernhard Haßlberger am Sonntag (14. März) in die Münchner Jugendkirche Zum guten Hirten. Der Festgottesdienst um 14.00 Uhr soll auch live gestreamt werden.

© dpa-infocom, dpa:210308-99-738960/2

Regionales