Regionalnachrichten

Bayern Dieb spiegelt sich in online zum Verkauf gestellter Beute

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild)

Schweinfurt (dpa/lby) - Weil er sich in seinem im Internet zum Verkauf gestellten Diebesgut gespiegelt hat, ist die Polizei einem Einbrecher auf die Schliche gekommen. In der Seitenscheibe eines Kinder-Elektroautos sei der 32-Jährige auf dem hochgeladenen Foto entdeckt worden, teilten Ermittler am Donnerstag mit. Bemerkt hatte das ausgerechnet die Bestohlene, die auch noch seine ehemalige Nachbarin ist. Die 33-Jährige hatte im Internet selbst nach dem im Februar oder März aus ihrem Kellerverschlag in Schweinfurt gestohlenen Auto gesucht.

Der Verdächtige sitzt seit Ende April in Untersuchungshaft. Ihm werden laut Polizei noch drei weitere Einbrüche und ein Ladendiebstahl angelastet.

Newsticker