Regionalnachrichten

Bayern E-Scooter-Fahrer unter Drogen zweimal am selben Tag erwischt

Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

(Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild)

Marktoberdorf (dpa/lby) - Zwei mal binnen weniger Stunden hat die Polizei im Allgäu einen 21-Jährigen mit seinem E-Scooter ohne Kennzeichen und unter Drogen erwischt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten die Beamten den Fahrer in Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) zuerst am Mittwochnachmittag wegen des fehlenden Kennzeichens angehalten und kontrolliert. Als sich bei der Kontrolle herausstellte, dass der Mann Drogen genommen hatte, durchsuchten Polizisten seine Wohnung. Den zunächst sichergestellten E-Scooter gaben die Beamten ihm dort zurück.

Nur knapp vier Stunden nach der ersten Kontrolle habe eine Streife den 21-Jährigen dann erneut auf seinem E-Scooter fahren sehen. Den Mann erwarten nach Angaben der Polizei nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Versicherungspflicht und wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen