Regionalnachrichten

Bayern Eisplatte knallt in Windschutzscheibe und verletzt Retter

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Oberkotzau (dpa/lby) - Ausgerechnet ein Retter ist im Einsatz in Oberfranken bei einem Unfall mit einer Eisplatte verletzt worden. Das Eis sei vom Dach eines entgegenkommenden Lastwagens in die Windschutzscheibe eines Krankenwagens gerauscht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Glassplitter verletzten den Rettungsassistenten demnach im Gesicht und an der Hand. Seine Kollegen und ein Patient im Heck des Krankenwagens blieben unverletzt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der Staatsstraße 2177 bei Oberkotzau (Landkreis Hof). Der Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Der 44-jährige Lastwagenfahrer hatte nach dem Unfall nicht angehalten. Ein Notarztwagen, der den Krankenwagen begleitet hatte, verfolgte den Lkw und stoppte ihn wenig später. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Newsticker