Regionalnachrichten

Bayern Engel auf Münchner Bürgerzentrum absturzgefährdet

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

München (dpa/lby) - In München hat die Feuerwehr eine Engelsfigur von dem Dach eines Bürgerzentrums abnehmen müssen. Eine Passantin hatte die Schräglage des absturzgefährdeten Himmelsboten bemerkt, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Samstag mitteilte. Er gehört zu einem Kunstprojekt.

Mit einer Drehleiter gelangen die Einsatzkräfte am Freitagabend zu dem Engel auf dem Pasinger Bürgerzentrum. Die Befestigung der Statue hatte sich gelöst. Die Figur war noch an einer Schraube fixiert. Der Engel kam mit der Drehleiter zu Boden. Die Polizei behielt die Figur zunächst ein.

Die etwa zwei Meter hohe Engelsfigur des tschechischen Künstlers Jiří David hat einen weißen Körper und anstelle des Kopfs eine schwarze Box. Der Engel ist Teil des Kunstprojekts "Impulse" der "Initiative Kunst München". Das Projekt stellt in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Kulturzentrum im Münchner Stadtteil Pasing Kunst im öffentlichen Raum aus. Das Projekt endet am 1. August.

© dpa-infocom, dpa:210731-99-634998/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.