Regionalnachrichten

Bayern Feuer zerstört Haus und Stadel: Halbe Million Euro Schaden

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Arnbruck (dpa/lby) - Bei einem Brand eines Wohnhauses und eines angrenzenden Stadels in Niederbayern ist laut Polizei ein Schaden von rund einer halben Million Euro entstanden. Verletzt wurde dabei niemand, wie ein Polizeisprecher am Sonntag bestätigte. Das Wohnhaus in Arnbruck (Landkreis Regen) ist den Angaben zufolge nicht mehr bewohnbar. Das Obergeschoss sowie das Stadel wurden durch die Flammen völlig vernichtet. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden am Sonntag. Die Brandursache war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:211121-99-82810/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.