Regionalnachrichten

Bayern Filmklassiker schauen, in alten Autos sitzen

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Kaufbeuren (dpa/lby) - Film gucken im Oldtimer: Bei einer Autokino-Vorstellung in Kaufbeuren durften am Sonntag nur Wagen vorfahren, die älter waren als Baujahr 1986. In 70 Autos mit H-Kennzeichen (für Oldtimer) verfolgten rund 180 Besucher den Filmklassiker "American Graffiti" aus dem Jahr 1973. Die "Oldtimer Night" war Teil eines Festivals mit sechs Autokino- und drei Kulturvorstellungen für jeweils bis zu 150 Wagen auf dem Tänzelfestplatz.

"Die Idee dazu wurde aus der Oldtimer-Community an uns herangetragen", sagte Organisator Claus Tenambergen. Es sei nicht ganz einfach gewesen, einen passenden Film zu finden, der auch verliehen wird: "Aus einer sehr langen Liste wurde eine ziemlich kurze." Am Ende fiel die Wahl auf "American Graffiti" von Star-Wars-Regisseur George Lucas. Während der Film auf einer 128 Quadratmeter großen Leinwand gezeigt wurde, konnten die Oldtimer-Fahrer den Ton über ihr Autoradio in den eigenen Wagen holen.

Newsticker