Regionalnachrichten

Bayern Frau stürzt beim Klettern zehn Meter in die Tiefe

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/Archivbild

(Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa)

Weismain (dpa/lby) - Bei einem Kletterunfall in Oberfranken ist eine Frau rund zehn Meter in die Tiefe gefallen. Die Schwerverletzte wurde von der Bergwacht geborgen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Spezialklinik. Die 30-Jährige hatte am Freitag den Angaben zufolge an einem Kletterfelsen in Weismain (Landkreis Lichtenfels) einen Fehler gemacht und war in der Folge abgestürzt.

Mitteilung der Polizei

Newsticker