Regionalnachrichten

Bayern Funken in Strohpresse setzen Stoppelfeld in Brand

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Z)

Wirsberg (dpa/lby) - Vermutlich Funken in einer Strohpresse haben in Oberfranken zunächst einen Strohballen und dann knapp einen Hektar eines Stoppelfeldes in Brand gesetzt. Ein Landwirt presste am Mittwoch auf dem Feld in Wirsberg (Landkreis Kulmbach) Strohballen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Durch einen Steinschlag in der Presse seien vermutlich Funken entstanden, die einen Ballen entzündeten. Mehrere Landwirte, die das Feld mit Wasser schwemmten und Einsatzkräfte der Feuerwehr dämmten das Feuer erst ein und konnten es schließlich löschen. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise mehr als 160.000 Euro.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen