Regionalnachrichten

Bayern Hauptbahnhof nach Gasaustritt gesperrt

Der Schriftzug 112 für die Notrufnummer steht auf einem Rettungswagen.

(Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild)

Würzburg (dpa/lby) - Der Würzburger Hauptbahnhof ist nach Angaben der Feuerwehr Würzburg wegen eines Gasaustritts gesperrt worden. Ein Kesselwagen soll demnach am Dienstag am Hauptbahnhof geruchloses Gas verloren haben. Der Bereich wurde gesperrt und Züge zurückgehalten. Die Verspätung beträgt laut Angaben der Deutschen Bahn derzeit circa 20 Minuten. Ursache für das Leck könnte laut Feuerwehr die Sonneneinstrahlung auf den unter Druck stehenden Kesselwagen gewesen sein.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen