Regionalnachrichten

Bayern Jahrestagung des Deutschen Bühnenvereins in Nürnberg

Außenansicht des Staatstheaters in Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/Archiv

(Foto: Daniel Karmann/dpa)

Nürnberg (dpa/lby) - Der Deutsche Bühnenverein kommt am Freitag zu seiner Jahreshauptversammlung in Nürnberg zusammen. Zu der zweitägigen Konferenz im Nürnberger Staatstheater werden 250 Intendanten und Chefs der deutschen Theater und Orchester erwartet. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Themen Rechtspopulismus, Missbrauchsstrukturen an den Bühnen und eine bessere Frauenförderung, wie der Verband im Vorfeld mitteilte.

Eröffnet wird die Tagung am hzeutigen Freitag von Staatstheater-Intendant Jens-Daniel Herzog, Bühnenvereinspräsident Ulrich Khuon, Bayerns Kunstminister Bernd Sibler und der städtischen Kulturreferentin Julia Lehner (beide CSU). Der Deutsche Bühnenverein ist der Interessen- und Arbeitgeberverband von rund 470 Theatern, Opernhäusern und Orchestern. Außerordentliche Mitglieder sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.

Deutscher Bühnenverein

Newsticker