Regionalnachrichten

Bayern Kundin einer Spielothek schlägt Räuber in die Flucht

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

(Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild)

Haibach (dpa/lby) - Eine Besucherin einer Spielothek in Unterfranken hat durch ihr beherztes Eingreifen einen Raubüberfall vereitelt. Die Frau habe den 36-jährigen Täter solange am Boden fixiert, bis die Streifenbeamten eintrafen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Mit einer Kampfmaske getarnt und einer täuschend echt aussehenden Paintball-Maschinenpistole war der Mann den Angaben zufolge am Sonntagabend in die Spielhalle in Haibach (Landkreis Aschaffenburg) gestürmt und hatte eine Angestellte mit einer Druckluftpistole bedroht und Bargeld gefordert. Die Mitarbeiterin flüchtete daraufhin in den Bistrobereich des Gebäudes. Der Mann folgte ihr und wollte dort eine Kasse mit Geld an sich nehmen. Die 54-jährige Kundin hatte die Aktion beobachtet, stieß den Räuber zur Seite und überwältigte ihn.

Die Polizeibeamten nahmen den erheblich alkoholisierten Mann fest. Ein Ermittlungsrichter erließ gegen ihn Haftbefehl wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung.

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.