Regionalnachrichten

Bayern Mann bei Unfall aus Auto geschleudert: Schwer verletzt

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Deggendorf (dpa/lby) - Ein Mann ist auf der Autobahn 3 in Deggendorf bei einem Auffahrunfall aus seinem Auto geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. Der 40-Jährige fuhr am Sonntagabend in Richtung Regensburg, als er mit seinem Wagen ins Schleudern geriet und gegen die Leitplanke stieß, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine nachfolgende 36-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß mit ihrem Auto gegen den Wagen des Mannes. Die 36-Jährige und ihre Beifahrerin wurden ebenfalls verletzt. Ein weiterer 72-Jähriger hatte zuvor den Wagen gestreift, blieb aber unverletzt. Wieso der Mann ins Schleudern kam, war zunächst unklar.

Fahrzeugteile wurden durch den Aufprall teilweise auch auf die Gegenfahrbahn geschleudert - sie beschädigten andere Autos. Die A3 musste zeitweise gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-981178/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.