Regionalnachrichten

Bayern Mann stirbt bei mutmaßlichem Badeunfall in einem Weiher

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Manching (dpa/lby) - Bei einem mutmaßlichen Badeunfall ist im Landkreis Pfaffenhofen ein Mann ums Leben gekommen. Der 30-Jährige war nach Polizeiangaben am Mittwoch in einem Weiher in Manching untergegangen. Nach einem Notruf rückten den Angaben zufolge Einsatzkräfte an und nahmen die Suche nach dem Vermissten auf, Taucher entdeckten ihn daraufhin im Wasser. Der Mann sei sofort ins Krankenhaus gekommen, dort aber wenig später gestorben, hieß es. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden bestünden nicht.

Newsticker