Regionalnachrichten

Bayern Mann stirbt nach schwerem Betriebsunfall

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Remlingen (dpa/lby) - Im unterfränkischen Remlingen (Landkreis Würzburg) ist ein Mann nach einem schweren Betriebsunfall im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 46-Jährige am vergangenen Freitag auf dem Firmengelände mit einem Gabelstapler etwa eine Tonne Holzpellets zu einem Bunker transportiert. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich der reißfeste Behälter mit den Pellets und begrub den Mann unter sich. Kollegen bemerkten ihn und leisteten Erste Hilfe. Bei dem Unfall erlitt der 46-Jährige lebensbedrohliche Verletzung. Er starb nach vier Tagen im Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Newsticker