Regionalnachrichten

Bayern Mann will Auto starten und gerät zwischen mehrere Fahrzeuge

Die Leuchtschrift

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Friedberg (dpa/lby) - Beim Versuch sein Auto zu starten ist ein Mann aus Schwaben zwischen mehrere Fahrzeuge geraten und verletzt worden. Weil die Batterie seines Fahrzeugs leer war, entschlossen sich der 76-Jährige und seine 72-jährige Frau am Mittwoch in Friedberg (Landkreis Aichach-Friedberg), den Wagen anzuschieben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als der Mann im Anschluss in das gestartete Auto steigen wollte, geriet er den Angaben zufolge zwischen seinen Wagen und die am linken Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge. Dabei zog er sich Verletzungen am Oberkörper zu. Als seine Frau den Vorfall bemerkte, wollte sie den Pkw mit den Händen anhalten.

Dabei stürzte sie und verletzte sich ebenfalls. Während seiner unkontrollierten Fahrt, beschädigte der Wagen zwei der parkenden Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210819-99-897612/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.