Regionalnachrichten

Bayern Massenschlägerei: Fahndung mit Bildern nach Verdächtigen

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa)

München (dpa/lby) - Nach einer Massenschlägerei von Anhängern des FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg fahndet die Polizei mit Bildern nach fünf Verdächtigen. Bei der gewaltsamen Auseinandersetzung vor dem Bundesliga-Spiel beider Vereine im März waren im Münchner Bahnhofsviertel rund 100 Menschen aufeinander losgegangen, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte. Die Verdächtigen auf den Fahndungsbildern sollen Bayern-Anhänger sein - sie tragen aber keine sichtbaren Fanartikel wie Trikots oder Mützen, sondern sind überwiegend mit Jeans und dunklen Jacken gekleidet. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um ein geplantes Treffen für eine Schlägerei handelte.

50 Verdächtige hat die Polizei nach eigenen Angaben schon identifiziert, sie ermittelt wegen Landfriedensbruchs. Ein Anhänger wurde nach der Schlägerei stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Newsticker