Regionalnachrichten

Bayern Massenschlägerei bei Lokal: Ein Mann verletzt

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

München (dpa/lby) - In München ist es in der Nacht zum Samstag zu einer Massenschlägerei gekommen. In Außenbereich eines Lokals sei eine Gruppe von Menschen auf eine andere Gruppe "überfallartig" losgegangen, sagte ein Sprecher der Polizei München. Ein Mann sei dabei verletzt worden. Das Ganze habe geplant gewirkt. Als die Polizisten "mit vielen Kräften" vor Ort eintrafen, seien sowohl die Angreifer als auch die Angegriffenen geflüchtet, sagte der Sprecher. Der Außenbereich des Lokals sei bei dem Vorfall beschädigt worden. Ein Mann wurde festgenommen.

Nach Angaben der Polizei könnte es sich um eine Schlägerei von rivalisierenden Fans der Fußballclubs 1860 München und Carl Zeiss Jena gehandelt haben. Ein entsprechender Verdacht werde geprüft. Die beiden Drittliga-Mannschaften treffen am Samstagnachmittag in München aufeinander. Die Polizei erwartet laut einem Sprecher eine "sehr aufgeheizte Stimmung".

Aufgrund des guten Wetters hätten zahlreiche Anwohner und Gäste angrenzender Lokale die Schlägerei beobachtet. Zeugen sprechen laut Polizei von 50 bis 100 Beteiligten.

Newsticker