Regionalnachrichten

Bayern Motor wird in Fahrzeug gedrückt: Autofahrer stirbt

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Neuburg an der Donau (dpa/lby) - Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass sogar der Motor in den Innenraum des Autos gedrückt wurde: Bei einem Unfall in Oberbayern ist am Mittwochmorgen ein 60-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann war nach Polizeiangaben auf der Staatsstraße 2043 bei Neuburg an der Donau mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.

Sein Auto prallte frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug sei dabei stark deformiert und der Fahrer eingeklemmt worden, schilderte ein Polizeisprecher. Für den 60-Jährigen kam demnach jede Hilfe zu spät. Die Staatsstraße war im Bereich des Unfalls für rund vier Stunden komplett gesperrt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen