Regionalnachrichten

Bayern Nach Schlägerei in Coburg zweiter Verdächtiger verhaftet

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

(Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild)

Coburg (dpa/lby) - Nach einer Schlägerei in Coburg mit drei Beteiligten hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen verhaftet. Der 36 Jahre alte Mann sitze wie sein mutmaßlicher Komplize in Untersuchungshaft, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Am frühen Sonntagmorgen war in der Coburger Innenstadt ein 30-Jähriger am Boden liegend gefunden worden. Zwei Männer hatten ihn schwer am Kopf verletzt. Einer der mutmaßlichen Täter, ein 24-Jähriger, war wenig später zum Tatort zurückgekehrt und von der Polizei festgenommen worden. Am Sonntagabend gab dann ein Zeuge einen Hinweis auf den zweiten Täter. Dieser wurde wenig später festgenommen. Gegen beide Männer wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Newsticker