Regionalnachrichten

Bayern Nächtliche Randale: Schüler verwüsten Schulen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Aschaffenburg (dpa/lby) - Mehrere Schüler sind während der Osterferien in zwei Aschaffenburger Schulen eingebrochen und haben dabei einen Sachschaden von 12 000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, beschmierten die Jugendlichen zwischen 13 und 14 Jahren bei insgesamt fünf Einbrüchen Türrahmen mit Lebensmittel und stahlen unter anderem Geld und Schmuck aus Schulspinden. Zwei der Schüler konnten noch während eines Einbruchs festgenommen werden, sechs weitere wurden ermittelt. Die Jugendlichen müssen laut Polizei mit Anzeigen wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch rechnen.

Newsticker