Regionalnachrichten

Bayern Neue Zugverbindungen zwischen München und Nordsee

Blick aus einem fahrenden Zug auf Bahngleise. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

München (dpa/lby) - Mit zwei neuen Zugverbindungen werden das Meer sowie die Berge Deutschlands schneller erreichbar. Die Deutsche Bahn sowie ein privater Anbieter starten für den Sommer 2020 neue Reiseangebote und wollen die beliebten Urlaubsziele Deutschlands miteinander verbinden.

So starten ab diesem Freitag von München aus Züge der Deutschen Bahn nach Emden und Norddeich Mole in Ostfriesland. Von dort aus können die Urlauber mit Fähren nach Borkum, Juist und Norderney weiterreisen. Mit dem Alpen-Sylt-Nachtexpress können Reisende ab dem 4. Juli von Salzburg über München nach Sylt fahren. Der Nachtzug des privaten Anbieters fährt zweimal pro Woche.

Newsticker