Regionalnachrichten

Bayern Neues Löwengehege für Max und Benny in Münchner Tierpark

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

München (dpa/lby) - Hügel und Höhlen im afrikanischen Savannen-Stil: Der Münchner Tierpark Hellabrunn hat eine neue Löwenanlage. Das rund 2400 Quadratmeter große Domizil für die beiden Löwenbrüder Max und Benny ist nach 18 Monaten Bauzeit am Freitag eröffnet worden.

Der Umzug der zwei ausgewachsenen Löwen mit einem Gewicht von jeweils rund 200 Kilo sei eine logistische Herausforderung gewesen, teilte der Zoo mit. Die beiden elf Jahre alten Tiere wurden am Umzugstag Anfang Mai mit Blasrohr und Betäubungspfeil narkotisiert und ausführlich untersucht.

Dabei habe sich gezeigt, dass beide Tiere altersbedingt die ersten gesundheitlichen Beeinträchtigungen hätten, erläuterte Tierärztin Christine Gohl. "Löwe Max leidet an einer chronischen Herzinsuffizienz, die seine körperliche Belastbarkeit einschränkt. Sein Bruder Benny hat durch eine krankhafte Veränderung einer Niere eine eingeschränkte Nierenfunktion."

Die Anlage ist wesentlich größer als die bisherige. Sie hat neben einem Tierhaus auch einen Außenbereich mit Badebuchten, beheizten Rückzugshöhlen und Aussichtshügeln. Zwar sollen Max und Benny keinen Zuzug bekommen. Aber für die Zukunft denkt der Zoo schon daran, dass auf dem Gelände mal eine ganze Löwenfamilie wohnen könnte.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen