Regionalnachrichten

Bayern Nürnberg testet Pop-up-Radweg

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Nürnberg (dpa/lby) - Nach München testet nun auch Nürnberg einen ersten Pop-up-Radweg. Der temporäre Radweg ist auf einem mehr als einen Kilometer langen Stück an der Rothenburger Straße entstanden. Mit gelben Markierungen wurde ein Fahrspur für Radfahrerinnen und Radfahrer abgetrennt. Der temporäre Radweg sei als Versuch zunächst bis zum 31. Oktober angelegt, teilte die Stadt am Dienstag mit. Danach will die Verwaltung bewerten, ob er sich bewährt hat. München hatte vor zwei Wochen einen ersten Pop-up-Radweg eröffnet, um das Fahrradfahren attraktiver und vor allem sicherer zu machen. Auch an anderen Stellen sind diese Radwege vorerst befristet bis Oktober geplant.

Newsticker