Regionalnachrichten

Bayern Oberbayern: Rettungswagen bleibt nach Unfall in Haus stecken

Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

(Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild)

Wildsteig (dpa/lby) - Ein Rettungswagen ist in Wildsteig (Landkreis Weilheim-Schongau) frontal mit einem Haus kollidiert und dabei in der Hauswand stecken geblieben. Wie die Polizei am Sonntag bestätigte, war der Rettungswagen am frühen Morgen auf einer abfallenden Straße aufgrund von plötzlicher Glätte ins Rutschen gekommen und in die Hausmauer eines Bauernhofs gekracht.

Der Fahrer des Rettungswagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein weiterer Sanitäter und der Patient im hinteren Teil des Krankenwagens kamen bei dem Zusammenstoß unverletzt davon.

Newsticker