Regionalnachrichten

Bayern Oper für alle: Günstige Tickets für unter 30-Jährige

Die bayerische Staatsoper spiegelt sich in einer Pfütze auf der Residenzstraße. Foto: Peter Kneffel/Archiv

(Foto: Peter Kneffel/dpa)

München (dpa/lby) - Opern und klassische Konzerte sind nur etwas für alte Menschen? Die Bayerische Staatsoper in München möchte mit diesem Vorurteil aufräumen und lockt junge Erwachsene mit vergünstigten Eintrittspreisen. Für ausgewählte Vorstellungen bietet sie allen Zuschauern unter 30 Jahren Zehn-Euro-Tickets an, wie die Staatsoper am Freitag mitteilte.

Das Angebot ist nicht ganz neu - allerdings galt es vorher nur für Studierende und Auszubildende. In der neu angelaufenen Spielzeit ist einzig das Alter entscheidend. Dieses ist beim Besuch der Vorstellung durch einen Lichtbildausweis nachzuweisen.

Zu sehen gibt es für die unter 30-Jährigen Opern wie "Tosca" oder "La Bohème", Ballette wie "Alice im Wunderland" oder "Spartacus", aber auch klassische Konzerte des Staatsorchesters der Bayerischen Staatsoper.

Pressemitteilung der Bayerischen Staatsoper zur Spielzeit 2019/2020

Newsticker