Regionalnachrichten

Bayern Polizei als Lebensretter auf der Wiesn

Böllerschützen stehen auf den Stufen der Bavaria beim traditionellen Böllerschießen.

(Foto: Felix Hörhager/dpa)

München (dpa/lby) - Polizisten haben mit ihrem raschen Eingreifen auf dem Oktoberfest einem Beschäftigen eines Festzelts womöglich das Leben gerettet. Der 58-Jährige sei in der Nacht auf Samstag wegen eines Herz-/Kreislaufversagens zusammengebrochen, die Beamten hätten ihn sofort reanimiert, berichtete die Polizei am Montag. Bereits nach kurzer Zeit habe wieder schwacher Puls ertastet werden können. Gemeinsam mit inzwischen herbeigeeilten Helfern des Wiesn-Rettungsdienstes wurde der Mann weiter reanimiert und schließlich in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen