Regionalnachrichten

Bayern Polizei fahndet nach Prügelattacke in U-Bahn nach Täter

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

München (dpa/lby) - Weil ein 24-Jähriger seiner Begleiterin in der Münchner U-Bahn versehentlich auf den Fuß getreten ist, hat ein Unbekannter den jungen Mann brutal verprügelt und auf seinen Kopf eingetreten. Das Opfer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach dem Täter wird nun öffentlich gefahndet. Er war am frühen Samstagmorgen mit einer Frau in der U-Bahn unterwegs gewesen, als der 24-Jährige der Begleiterin auf den Fuß trat und sich mehrfach deswegen entschuldigte.

Dennoch verfolgte der zwischen 20 und 30 Jahre alte Täter mit dunkelblonden Haaren den 24-Jährigen bis an die Oberfläche der Haltestelle "Quiddestraße", wo er das Opfer niederschlug und mehrfach mit dem Fuß ins Gesicht des am Boden Liegenden trat. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Newsticker