Regionalnachrichten

Bayern Polizist bei Demonstration gegen Maskenpflicht verletzt

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Nünberg (dpa/lby) - Bei einer spontanen Demonstration gegen die Maskenpflicht in Nürnberg ist ein Polizist verletzt und ein Demonstrant in Gewahrsam genommen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten sich am Donnerstagabend etwa 30 Menschen in der Nürnberger Innenstadt getroffen, um gegen die Maskenpflicht zu demonstrieren.

Demnach nahmen alle Teilnehmer der Gruppe zeitgleich ihre Masken ab und skandierten gegen die Maskenpflicht. Die Polizei löste das Treffen auf, da die Teilnehmer aggressiv und uneinsichtig reagierten.

Ein 45-jähriger Teilnehmer leistete Widerstand und verletzte dabei einen 32-jährigen Polizisten leicht. Der 45-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht und gegen das Versammlungsgesetz.

Newsticker