Regionalnachrichten

Bayern Regionaldirektion veröffentlicht Zahlen zum Arbeitsmarkt

Das Logo der Bundesagentur für Arbeit leuchtet.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Nürnberg (dpa/lby) - Die bayerische Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit informiert am Freitag (10.00 Uhr) über die Lage auf dem Arbeitsmarkt im September.

Im August hatten der Ukraine-Krieg und saisonübliche Effekte die Arbeitslosigkeit im Freistaat steigen lassen. Die Zahl der Arbeitslosen hatte im Vergleich zum Juli um 5,9 Prozent auf 252.952 zugenommen. Die Arbeitslosenquote lag zum Stichtag 11. August bei 3,4 Prozent - 0,2 Prozentpunkte höher als im Juli.

Die Arbeitslosenzahlen steigen in der Regel über den Sommer, weil Unternehmen vor den Ferien weniger einstellen und Ausbildungsverhältnisse enden. Im September begann in vielen Betrieben das neue Ausbildungsjahr.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen