Regionalnachrichten

Bayern Säugling vor Klinik gefunden: Leicht unterkühlt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Sy)

Immenstadt (dpa/lby) - Vor dem Klinikum in Immenstadt im Allgäu ist ein Säugling abgelegt worden. Das Neugeborene wurde am Dienstagmorgen im Eingangsbereich der Notaufnahme gefunden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurde das Kind kurz nach der Geburt abgelegt.

Der Säugling war den Angaben nach zu diesem Zeitpunkt leicht unterkühlt, jedoch in einem guten gesundheitlichen Zustand. Zeugen hatten zuvor eine 20 bis 25 Jahre alte Frau gesehen, die laut Polizei als Mutter des Säuglings in Betracht kommt.

Das Kind wurde vom Jugendamt des Landkreises Oberallgäu in Obhut genommen und soll nach der Entlassung aus dem Krankenhaus in eine Pflegefamilie kommen. Die Behörde wies darauf hin, dass die Mutter "jede Art von Unterstützung erhalten wird, sollte sie sich melden".

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen