Regionalnachrichten

Bayern Schlag gegen lokale Rauschgiftszene in Mühldorf am Inn

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Mühldorf am Inn (dpa/lby) - Der Polizei ist in Oberbayern ein Schlag gegen die lokale Rauschgiftszene gelungen. 17 Menschen seien vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zwei 21 und 28 Jahre alte Männer sitzen in Untersuchungshaft. Sie sollen gemeinsam mit fünf weiteren Tatverdächtigen in Mühldorf am Inn mehrfach Rauschgift verkauft haben, auch an Minderjährige. Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden den Angaben zufolge 400 Gramm Cannabis und 300 Gramm Amphetamin beschlagnahmt. Auch ein 30-Jähriger muss sich unter anderem wegen des Verkaufs von Betäubungsmitteln an Minderjährige in Mühldorf am Inn verantworten.

Mitteilung der Polizei

Newsticker