Regionalnachrichten

Bayern Senior übersieht Stauende: Neun Verletzte bei Unfall

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Sulzheim (dpa/lby) - Neun Verletzte hat es bei einem Autounfall in Unterfranken gegeben. Ein 89-Jähriger habe das Stauende nahe Sulzheim (Landkreis Schweinfurt) nicht gesehen und sei fast ungebremst in einen wartenden Wagen gefahren, teilte die Polizei mit. Der Aufprall schob diesen am Samstagabend noch in ein weiteres Auto vor ihm. Neun Insassen wurden bei dem Unfall der drei Fahrzeuge leicht verletzt und später vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 70.000 Euro. 

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen