Regionalnachrichten

Bayern Skifahren an Ostern: Diese Pisten sind geöffnet

Skifahrer und ein Snowboarder sitzen in einem Sessellift. Foto: Uwe Zucchi/Archivbild

(Foto: Uwe Zucchi/dpa)

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Über die Ostertage können sich Wintersportler in Südbayern über gute Bedingungen freuen. "Wir haben aktuell eine Schneehöhe von 4,35 Metern und Pulverschnee auf den Pisten - perfekte Voraussetzungen für Ostern", sagt eine Sprecherin der Bayerischen Zugspitzbahn am Montag in Garmisch-Partenkirchen. Neben der Zugspitze bleiben über die Feiertage auch mehrere Bergbahnen und Lifte im Oberallgäu geöffnet.

Bis Ostermontag können Wintersportler die Talabfahrten im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand (Oberstdorf), in Grasgehren (Obermaiselstein) und am Oberjoch (Bad Hindelang) nutzen. Auch die Hörner- und Weiherkopfbahn (Bolsterlang) sind für das obere Skigebiet in Betrieb.

Am längsten dauert der Winterbetrieb am Nebelhorn bei Oberstdorf und auf der Zugspitze: Dort endet die Saison am 1. Mai.

Bayerische Zugspitzbahn

Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal

Skigebiet Grasgehren

Bergbahnen Hindelang

Hörnerbahn Bolsterlang

Skigebiet Balderschwang

Newsticker