Regionalnachrichten

Bayern Tritte gegen den Kopf: Drei Jugendliche in Untersuchungshaft

Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/Archiv

(Foto: Fabian Sommer/dpa)

Ebermannstadt (dpa/lby) - In Untersuchungshaft sitzen drei Jugendliche, weil sie auf einen am Boden liegenden jungen Mann eingetreten haben sollen. Wie es zu dem Streit mitten in Ebermannstadt im Landkreis Forchheim kam, war nach Angaben der Polizei am Montag noch unklar. Demnach schubste in der Nacht auf Samstag einer der Tatverdächtigen den 22-Jährigen auf den Boden. Dann sollen mehrere Jugendliche auf seinen Oberkörper und Kopf eingetreten haben. Der Ebermannstädter war so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Schon kurz danach konnte die Polizei vier Jugendliche im Alter zwischen 17 und 20 Jahren festnehmen. Drei von ihnen sitzen nun wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Mitteilung der Polizei

Newsticker