Regionalnachrichten

Bayern Viehlaster kippt auf B28 um: Fünf Schweine sterben

Der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Neu-Ulm (dpa/lby) - Ein Viehlaster ist auf der B28 nahe Neu-Ulm umgekippt. Ein 59-Jähriger geriet am Sonntagabend mit seinem Lastwagen in einer Kurve ins Schleudern und blieb hinter der Leitplanke liegen, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer blieb unverletzt. Fünf der 73 transportierten Schweine starben bei dem Unfall. Es entstand ein Sachschaden von rund 54.700 Euro. Die B28 war vorübergehend gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210802-99-658932/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.