Regionalnachrichten

Bayern Völlig überladener Lastwagen in Unterfranken gestoppt

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild

(Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild)

Aschaffenburg (dpa/lby) - Einen Lastwagen mit viel zu schwerer Ladung hat die Polizei in Unterfranken gestoppt. "Die Reifen waren stark aufgebläht und der Kipper hing sehr tief", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als die Beamten den mit Erde beladenen Lastwagen deshalb am Dienstag auf eine Waage in Aschaffenburg lotsten, stellten sie fest: Statt den erlaubten 3,5 Tonnen wog der Lkw mehr als acht Tonnen. Der Fahrer musste nach Angaben einer Polizeisprecherin einen Teil seiner Ladung am Hafen in Aschaffenburg zwischenlagern und konnte dann weiterfahren. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Überladung.

Newsticker