Regionalnachrichten

Bayern Zehnjähriges Mädchen bei Unfall mittelschwer verletzt

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild)

Ebersberg (dpa/lby) - Bei einem Unfall nahe Ebersberg ist ein zehn Jahre altes Mädchen mittelschwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr ein 34 Jahre alter Mann am Dienstagvormittag in Richtung Wasserburg am Inn (Landkreis Rosenheim) und blieb an einer gelben Ampel stehen. Ein von hinten kommender 50-Jähriger erkannte dies zu spät und schrammte mit seinem Wagen das Auto seines Vordermannes. Anschließend kollidierte der Wagen des älteren Fahrers mit der Ampel und riss noch einen Warnpfosten aus.

Durch den Zusammenstoß wurde das zehnjährige Mädchen im Wagen des 50-Jährigen mittelschwer verletzt, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mindestens 25 000 Euro. Die Straße wurde kurzzeitig gesperrt.

Newsticker