Regionalnachrichten

Bayern Zwei Verletzte nach Hausbrand in Oberfranken

Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Bad Berneck (dpa/lby) - Beim Brand eines Wohnhauses in Oberfranken sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Die beiden Bewohner des Hauses in Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) seien mit Rauchvergiftungen im Krankenhaus behandelt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach hatte einer der Bewohner am Donnerstag kurz vor Mitternacht Flammen aus dem Schuppen am Haus bemerkt und noch versucht, das Feuer zu löschen.

Bis die Feuerwehr am Einsatzort ankam, hätten die Flammen schon auf das Haus übergegriffen. Ein Teil des Hausdaches stürzte teilweise ein, was das Löschen das Brandes erschwert habe. Den Schaden schätzte die Polizei am Freitag auf rund 200.000 Euro. Die Ursache blieb zunächst unklar, die Kripo Bayreuth ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen