Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg 17-Jähriger in Gesundbrunnen niedergestochen: Zeugen gesucht

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Nach dem Angriff auf einen 17-Jährigen in Berlin-Gesundbrunnen, bei dem dieser schwere Stichverletzungen davontrug, sucht die Polizei nach den Helfern und weiteren Zeugen. Die Passanten hätten den Jugendlichen nach der Attacke am 24. Mai durch ihr schnelles Eingreifen gerettet, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten. Demnach war der 17-Jährige nach 17.00 Uhr in der Koloniestraße angegriffen worden. In der Nähe wurden zwei 15-Jährige festgenommen. Einer der beiden, den Angaben zufolge ein Intensivtäter, befinde sich in Untersuchungshaft. Der Begleiter sei wieder entlassen worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag.

Pressemeldung

Newsticker