Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg 180 Polizisten zeigen Präsenz in U-Bahnen, Bussen und Trams

Ein Schild mit der Aufschrift

(Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Mit 180 Beamten hat die Berliner Polizei im Osten der Stadt verstärkt Präsenz in U-Bahnen, Bussen und Straßenbahnen gezeigt. Ziel der Aktion am Samstagabend in den Bezirken Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick war es, das Sicherheitsgefühl zu stärken, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Demnach sollte zudem Aufklärungsarbeit geleistet werden. Über 260 Bürger- und Beratungsgespräche wurden durchgeführt. Am Bahnhof Lichtenberg gab es einen Infostand. Im Rahmen des Einsatzes wurde unter anderem Diebesgut gefunden. Den Angaben zufolge waren auch Mitarbeiter der BVG sowie die Bundespolizei im Einsatz.

Newsticker