Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg 3:2 gegen Giesen: Netzhoppers gelingt erster Saisonsieg

Volleybälle liegen in einer Halle. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Bestensee (dpa/bb) - Den Netzhoppers KW-Bestensee ist in der Volleyball-Bundesliga der erste Saisonsieg geglückt. Am dritten Spieltag setzte sich die Mannschaft von Trainer Tomasz Wasilkowski in eigener Halle gegen die Grizzlys Giesen nach 2:0-Satzführung aber nur knapp mit 3:2 (26:24, 25:19, 17:25, 20:25, 15:10) durch. Es war bereits das dritte Tiebreak-Spiel für die Brandenburger in dieser Saison, die ersten beiden Partien hatte die Mannschaft 2:3 verloren.

Überragender Akteur beim Sieger war am Sonntag Außenangreifer Theo Timmermann. Der 25-Jährige, ein Eigengewächs der Netzhoppers, half seiner Mannschaft mit beherzten Angriffsaktionen über manch kritische Situation hinweg und kam als bester Scorer auf 21 Punkte. 

Der erste Satz verlief völlig ausgeglichen. Als sich die Netzhoppers durch den US-Amerikaner Brandon Rattray erstmals auf drei Punkte abgesetzt hatten (12:9), dauerte es nicht lange, bis die Giesener wieder herangekommen waren (13:14). In der Schlussphase des Abschnitts punktete zunächst Blake Leeson für die Gastgeber zum zweiten Satzball, den Timmermann anschließend nutzte. 

Nach dem klar gewonnenen zweiten Durchgang kippte das Spiel jedoch. Die Netzhoppers verloren ihre Linie. Die Annahme schwächelte, der Aufschlagdruck ließ nach und der Block stand nicht mehr so stabil wie zuvor. Giesen erreichte, ohne groß aufzutrumpfen, den Tiebreak.

Im Entscheidungssatz sorgte eine Aufschlagserie von Timmermann schnell für eine 5:2-Führung der Brandenburger. Dieser Vorsprung gab der Mannschaft genügend Auftrieb, um wieder ihre Stärken hervorzukehren. Routinier Dirk Westphal beendete mit dem zweiten Matchball die Partie.     

© dpa-infocom, dpa:211017-99-630955/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.