Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg 8500 Tabletten geschmuggelt

In Westen gekleidete Polizisten stehen in der Stadt. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

(Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild)

Kehl (dpa/bb) - Zwei mutmaßliche Drogenschmuggler aus Berlin sind in Südbaden verhaftet worden. In einem Zug im baden-württembergischen Kehl (Ortenaukreis) hatten Bundespolizisten im Gepäck des Paares mehr als 8500 Tabletten mit dem Wirkstoff Buprenorphin gefunden. Dies sei ein verschreibungspflichtiger Drogenersatzstoff, teilte das Zollfahndungsamt Stuttgart am Mittwoch mit. Ein ärztliches Rezept konnten der 35-Jährige und die 25-Jährige nicht vorweisen. Die beiden Berliner waren am vergangenen Freitag mit dem Zug aus Frankreich eingereist. Ein Richter am Amtsgericht Offenburg erließ Haftbefehl.

Newsticker