Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Acht Menschen bei Unfall mit Lastwagen auf der A2 verletzt

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Brandenburg/Havel (dpa/bb) - Ein Kleinbus ist am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 2 bei Brandenburg/Havel auf einen Lastwagen aufgefahren - dabei wurden alle acht Insassen des Busses verletzt. Die acht polnischen Staatsbürger im Alter von 30 bis 55 Jahren waren mit dem Kleinbus auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Wollin und Brandenburg/Havel in Fahrtrichtung Potsdam unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhren sie auf den Sattelschlepper auf, wie der Lagedienst der Polizei Brandenburg auf Nachfrage mitteilte. Alle acht Insassen des Busses mussten mit Hubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Der 34-jährige Fahrer wurde schwer verletzt, jedoch nicht lebensgefährlich, wie ein Polizeisprecher sagte. Zunächst hatte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) über den Unfall berichtet.

Die Polizei sperrte die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin für mehrere Stunden. Neben den Hubschraubern waren auch mehrere Krankenwagen im Einsatz. Gegen 9.30 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. Wie es zu dem Unfall kam, war noch unklar.

rbb24-Bericht

Newsticker