Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Aggressiver Mann attackiert Bankmitarbeiter

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild)

Dahme (dpa/bb) - Weil er einen höheren Dispokredit wollte, hat ein Mann in Dahme (Teltow-Fläming) den Mitarbeiter einer Bank getreten und geschlagen. Der 67-Jährige kam am Dienstag in die Filiale, pöbelte herum und forderte die Erhöhung seines Dispokredites, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nachdem ihm ein Mitarbeiter Hausverbot erteilte, griff ihn der Tatverdächtige an. Er trat nach dem Angestellten und schlug ihm mehrmals mit der Faust auf den Kopf. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Als die Polizei in der Filiale eintraf, war der 67-jährige Angreifer verschwunden. Der Mann wird nun mit Hilfe von Zeugenaussagen gesucht.

Newsticker