Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Alba Berlin hofft im Bayern-Duellauf Befreiungsschlag

Albas Oscar da Silva (l) kämpft gegen Guerschon Yabusele von Real Madrid um den Ball.

(Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild)

Berlin (dpa/bb) – Für den deutschen Basketball-Meister Alba Berlin kommt das Prestigeduell in der Euroleague beim FC Bayern München zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Nach der gut zweiwöchigen Corona-Quarantäne sind die Profis immer noch auf der Suche nach ihrem Rhythmus. "Wir befinden uns nach der Rückkehr in einer schwierigen Phase. Deshalb wäre es wichtig, dass wir eine gute Partie spielen und gewinnen", sagte Nationalspieler Johannes Thiemann am Donnerstag vor dem Auswärtsspiel am Freitag (20.30 Uhr/Magentasport).

Trotz der widrigen Umstände besitzt die Partie auch diesmal eine hohe Brisanz. "Diese Spiele sind immer außergewöhnlich und eine besondere Herausforderung", sagte Trainer Israel Gonzalez. Zumal sich die Bayern zuletzt stark präsentierten und von den letzten sechs Spielen fünf gewannen. "Sie haben ein sehr starkes Team, sind gerade sehr gut in Form und haben die letzten Partien sehr gut gespielt", meinte der Spanier.

Bei Alba war hingegen das Gegenteil der Fall. Alle vier Partien nach der Zwangspause gingen verloren, zuletzt am Dienstag bei Maccabi Tel Aviv. Spielrhythmus und Kraft müssen erst wieder langsam aufgebaut werden. Gonzalez sieht aber zumindest erste Fortschritte - auch wenn die Ergebnisse noch nicht stimmen. "Wir hatten nach Corona kein Training und dafür waren es zuletzt gute Auftritte", sagte der Alba-Coach.

Doch die Berliner brauchen dringend ein Erfolgserlebnis. "Da die Fitness nicht da ist, muss man sich immer überwinden und dann kommt noch hinzu, dass man alles gibt und trotzdem verliert, weil die Form nicht da ist", sagte Manager Marco Baldi. Ein Sieg beim Dauerrivalen könnte deshalb ein wichtiger Schritt aus dem Tal sein. Zumal in dieser Saison die ersten beiden Duelle in der Hauptstadt in Euroleague und Bundesliga bereits verloren gingen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen