Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Atemwegreizung in Discounter: acht Menschen in Klinik

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Bad Freienwalde (dpa/bb) - Wegen Atemwegsreizungen durch einen unbekannten Stoff in einem Discounter sind acht Menschen zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Supermarkt in Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland) sei nach dem Vorfall versiegelt worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagabend. Es habe einen "komischen Geruch" gegeben, den Grund dafür fanden die Einsatzkräfte am Abend nicht. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht. Der Geruch sei nicht nach außen gedrungen.

Die Ermittlungen sollten am Mittwochvormittag mit Unterstützung des Landeskriminalamtes fortgesetzt werden. Die Einsatzkräfte rückten am Abend ab. Die Polizei kündigte an, regelmäßig Kontrollfahrten zu dem Gebäude machen zu wollen.

Newsticker