Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Auto fährt Fußgänger in Berlin-Köpenick an: Schwer verletzt

(Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Ein Fußgänger ist in Berlin-Köpenick von einem Auto angefahren worden und hat schwere Kopfverletzungen erlitten. Ein 44 Jahre alter Autofahrer fuhr am Freitagvormittag auf der Bahnhofstraße, als der Fußgänger die Fahrbahn betrat, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 30-jährige Fußgänger prallte auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des Autos. Von dort aus stürzte er auf die Fahrbahn. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Beide Männer kamen ins Krankenhaus. Der Fußgänger blieb in stationärer Behandlung.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen